elektrische Prüfungen

Elektrische Prüfungen

Testing – elektrische Prüfungen
Elektrische Tests an elektrochemischen Speichern ermöglichen eine genaue Charakterisierung von wichtigen Kenngrößen wie Energieinhalt, Leistungsfähigkeit sowie kalendarische und zyklische Lebensdauer.

Dafür entwickeln wir für und gemeinsam mit unseren Kunden spezielle Testabläufe, um die spezifischen Anforderungen der Kundenanwendungen möglichst exakt abzubilden und zu berücksichtigen. Die Vermessung nach internationalen Normen oder auch Werksnormen gehören ebenso zu unseren Dienstleistungen. Unsere Prüfplätze sind nach den relevanten Normen ausgelegt und können individuell auf die Bedürfnisse unserer Kunden umgebaut werden.

Das Spektrum der Prüflinge reicht dabei von kleinen Einzelzellen (z.B. Knopfzellen), Starterbatterien mit Kaltstartströmen bis zu 2.000 A bis hin zu HV- Batterien, die mit einer Leistung von 240 kW oder mehr ge- und entladen werden können. Die Umgebungstemperatur wird zwischen -70°C und +250°C durch Öfen, Wasserbäder, Temperatur- oder auch Klimakammern individuell geregelt.

  • Integration von Kommunikation (z.B. LIN, CAN) in das Prüfsystem (BMS Kommunikation, Batteriesensoren etc.)
  • HIL Testläufe
  • Überlagerung von Rippeln zur Alterungsuntersuchung oder als Anregung zur Widerstandsmessung von Batteriesensoren
  • Durchführung von Impedanzspektroskopie
  • Messung der Ausdehnung der Prüflinge in Testaufbauten
  • Messung der Kraft in Testaufbauten
  • Messung mit Referenzelektroden (z.B. H2 und Hg/Hg2SO4 für Bleibatterien)
  • Steuerung externer Ladegeräte
  • Aktive Temperierung der Prüflinge mit integriertem Kühlkreislauf durch entsprechende Thermostate
  • Vermessung von Dual-Speicher Systemen
  • Individuelle Aufbauten nach Kundenanforderung

 

Sie haben spezielle Anforderungen an Ihre Prüfung? Sprechen Sie uns an, wir entwickeln individuelle Messaufbauten nach Ihren Anforderungen.

Machen Sie Ihre Herausforderung zu unserer